KONZERT DER FILMMUSIK

zu Ehren des Werkes von

John Williams

31. Januar 2016, 19:30 Uhr Tempodrom – Berlin

Das 1. Berliner Konzert der Filmmusik von John Williams:
„Krieg der Sterne“, „Jurassic Park“, „Der weiße Hai“, „Superman“ und andere musikalische Hits aus Hollywood

Im Dezember 2015 werden wir den Satz „Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie…“ zum siebten Mal in der Kinogeschichte von der Leinwand hören. Es nähert sich nämlich die Premiere des Films „Star Wars: Das Erwachen der Macht“.

Am 31. Januar erklingt im Saal des Tempodroms in Berlin zum ersten Mal in Deutschland die anlässlich des Jubiläums von John Willams neu komponierte umfangreiche Suite aus „Krieg der Sterne“ – sein einzigartiges Magnum opus der gesamten Serie, nicht nur die beliebten Motive der ersten drei Teile der Star-Wars-Saga, sondern auch musikalische Themen aus der letzten Trilogie, angeführt von dem Titel „Duel of the Fates”.

John Williams ist bereits 49-mal für den Oscar nominiert und fünfmal mit ihm ausgezeichnet worden. Die Musik von „Krieg der Sterne“ wurde 2005 vom American Film Institute zum besten Soundtrack aller Zeiten gewählt. Aus dem Repertoire von Maestro Williams wird auch die Suite aus „Der Soldat James Ryan“ aufgeführt, ein ergreifendes Stück Filmmusik mit Chor. Des Weiteren werden der mitreißende Marsch aus „Superman“, das erhabene Thema aus „Jurassic Park“ und das berühmte Motiv aus dem Film „Der weiße Hai” zu hören sein.

Teil des Konzertprogramms sind auch musikalische Kompositionen aus zeitgenössischen Blockbustern, nämlich die epische Suite von Patrick Doyle aus dem Film „Thor”, die lebhafte Komposition John Powells zum Film „X-Men: Der letzte Widerstand“, der einzigartige „Spider-Man“ von Danny Elfman, und vor allem „Avatar”, die unvergessliche Filmmusik von James Horner. Alle Fans der Filmmusik-Konzertreihe dürfen sich also auf ein spektakuläres Programm freuen.

Die Werke werden vom Radio-Sinfonieorchester Warschau und dem Akademischen Chor der Technischen Universität Warschau unter der Leitung von Maciej Sztor aufgeführt. Eine Lichtillumination, Filmausschnitte und die berühmtesten Einzelbilder verleihen dem Konzert einen beeindruckenden Rahmen.

Die Eintrittskarten zum Preis von 49,90 € bis 89,90 € sind über Eventim (www.eventim.de) erhältlich.

INFORMATIONEN ÜBER DAS KONZERT:

Datum: 31.01.2016 (Sonntag)
Ort: Berlin – Tempodrom, Möckernstraße 10
Uhrzeit:  19:30 Uhr
Tickets: € 49,90 – € 59,90 – € 69,90 – € 79,90 – € 89,90

 

 

NÜTZLICHE INFORMATIONEN:

  1. Eintritt eine Stunde vor Konzertbeginn
  2. Das Konzert dauert einschließlich Moderation rund 90 Minuten. Während des Konzerts ist keine Pause vorgesehen.
  3. Garderobe – € 2
  4. Bitte nehmen Sie keine Getränke und Speisen mit in den Konzertsaal!

INTERPRETEN:

Radio-Sinfonieorchester Warschau
Akademischer Chor der Technischen Universität Warschau
Maciej Sztor – Dirigent
Anna Lasota – Solistin

 

KONZERTPROGRAMM:

Alfred Newman – Fox-Fanfare
John Williams – Krieg der Sterne: Suite aus den Filmen I-VI

John Williams – Der weiße Hai
John Williams – Jurassic Park
John Williams – Jäger des verlorenen Schatzes
John Williams – A.I. Künstliche Intelligenz

John Williams – Schindlers Liste
John Williams – Der Soldat James Ryan

John Williams – Superman
Danny Elfman – Spider-Man
John Powell – X-Men: Der letzte Widerstand
Patrick Doyle – Thor
James Horner – Avatar

Finale: Medley der populärsten Themes von John Williams: Krieg der Sterne, Der weiße Hai, Superman, Jäger des verlorenen Schatzes, Harry Potter, E.T.– Der Außerirdische